Vor Ort

In Weimar-West und Weimar-Nord

Innerhalb des Zeitraumes 12. Juni 2021 bis zum 12. September 2021 haben wir ein umfangreiches Workshop-Programm für euch zusammengestellt. Die Angebote sind sehr unterschiedlich und finden an den Wochenenden statt: Hier könnt ihr zwischen Reimen, Schreiben, Tanzen, Theaterspielen, Sprayen, Basteln, Skaten und vielem mehr wählen. Eure Wünsche, Forderungen und Vorstellungen möchten wir währenddessen gerne sammeln und sie in der Stadt Weimar sichtbar und hörbar machen. Macht mit und entwerft eure eigene Vision für Weimar-Nord und Weimar-West. Das ist unsere Idee, doch die Pläne für euer Viertel können wir nur mit euch gemeinsam schmieden. Die genaue Information zum Datum, der Uhrzeit und dem Treffpunkt der einzelnen Angebote findet ihr bei Instagram planschmiede_ und hier:

Jeweils um 14 Uhr am 19./20. Juni 2021, 26./27. Juni 2021, 31. Juli und 01. August 2021
Treffpunkt: An der Eisernen Brücke zwischen Weimar-Nord und Moskauer Str. Weimar-West

Was ist unsichtbar, aber du wünschst, die Menschen könnten es sehen? Was ist sichtbar, aber fällt niemandem auf? Was befindet sich hinter dieser Mauer? Bzw. was würdest du dahinter gerne sehen? Und welche Ideen finden wir gemeinsam für diese Nachbarschaft? Lasst uns mit unterschiedlichen Materialien und Strategien der Sichtbarmachung experimentieren, unseren Blick für das (Un-)Sichtbare schärfen, uns zum Lächeln bringen und selbst entscheiden, was entdeckt und erträumt werden soll. See you soon!

Jeweils um 14 Uhr am Samstag, 26.06.2021 in Weimar-Nord und am Sonntag, 27.06.2021 in Weimar-West
Treffpunkt: Spielplatz Mitte Weimar-Nord und Stadtteilpark Weimar-West

Theater kann nicht nur in einem geschlossenen Raum stattfinden, sondern überall, wo Leute zusammen kommen – zum Beispiel auch auf der Straße. Deshalb wird eine Straße in eurem Stadtteil einen Nachmittag lang die eure werden! Wir verwandeln und bauen sie zusammen zur Bühne und spielen dort gemeinsam und uns gegenseitig etwas vor. Je nachdem wozu ihr Lust habt, werdet ihr also Bühnenbauer:innen, Regisseur:innen, Schauspieler:innen, Maskenbildner:innen, Maler:innen und Publikum.

Samstag, 03.07.2021 um 10 Uhr in der Schwungfabrik Weimar e. V. in der Milchhofstraße 22

Werdet selbst Teil eines Barcamp und tragt zu dessen Erfolg bei! Barcamps sind das, was ihr als Expert:innen eures Ortsteils
daraus macht. Wir wollen gemeinsam über eure Aussagen und Beobachtungen zu euren Vierteln, Weimar-West und Weimar-Nord, diskutieren und Argumentationen über Faktenchecks prüfen. Euer Blick und eure Stimme zählt!

Jeweils um 10 Uhr am Samstag, 17.07.2021 in Weimar-West und 14 Uhr am Samstag, 24.07.2021 in Weimar-Nord
Treffpunkt: Weimar-West Bürgerzentrum und Mehrgenerationenhaus Prager Straße 5

Lasst uns zusammen ein Stück Stadt erobern. Gemeinsam werden wir Orte in Weimar-Nord und Weimar-West nach unseren Vorstellungen formen und mit Miniaturszenerien verändern: Mit Miniaturfiguren und ein bisschen Material wird aus einem Loch in der Wand ein kleines Cafe, aus einer Pfütze ein Badestrand und aus einem alten Holzpfeiler eine Disko oder ein Dinosaurierstreichelzoo oder ein Abenteuerspielplatz oder was immer euch einfällt und ihr schon immer mal in der Stadt haben wolltet. Lasst uns Orte zum Entdecken bauen. Lasst uns die Stadt erobern!

Sonntag, 25.07.2021 um 14 Uhr in der Schwungfabrik Weimar e.V. in der Milchhofstraße 22

Kreative Zeichenexperimente rund um das Fenster und die Perspektive. Eine Entdeckungsreise im Alltag. Wir alle leben in Räumen, die mindestens ein Fenster haben. Diese Hausteile benutzen wir regelmäßig und selbstverständlich für ganz verschiedene Dinge: Um die dicke Homeschooling-Luft zu vertreiben, die Katze hereinzulassen oder überhitzte Fußgänger mit Wasserbomben zu erfrischen. Was nimmst du wahr, wenn du aus dem Fenster guckst? Was fühlst du, wenn du von außen hineinschaust? Begleitet von einigen neugierigen Stiften und tatendurstigem Transparentpapier wollen wir gemeinsam Fenster und ihre Umgebung neu entdecken. Wir laden euch auf eine kreative Zeichenreise rund um das Fenster ein.

Samstag, 07.08.2021, 10 Uhr im stellwerk junges theater Schopenhauerstraße 2

BREAKDANCE – Das ist der Straßentanz aus New York, den du bei der Planschmiede Weimar erleben kannst! Wenn du schon immer mal wissen wolltest wie ein Six-Step oder ein Baby-Freeze funktioniert, dann zeigt dir der Breakdance-Profi Ben, wie das geht. Inhalt des Workshops ist das Erlernen der akrobatischen Basismoves, die zum Breakdance gehören.

Samstag, 07.08.2021, 14 Uhr in der Schwungfabrik Weimar e.V. in der Milchhofstraße 22

Ihr wolltet schon immer mal hinter die Kulissen des Djing schauen? Egal ob Scratching, Beat matching, Live-Rap und Cypher, hier kannst du dich an den Turntables und am Mic austoben! Wir zeigen dir das technische und musikalische Know-How dafür! Ihr habt eigene Schallplatten? Dann lasst uns gemeinsam reinhören. Bitte bringt eure eigenen Kopfhörer mit und los gehts!

Sonntag, 08.08.2021, 10 Uhr am Bürgerzentrum/Mehrgenerationenhaus Weimar-West Prager Straße 5

Armut hat mit Faulheit zu tun – oder? Wenn du nur willst, kannst du alles erreichen – oder? Meine Zukunftspläne werden nicht von meinem Wohnort beeinflusst – oder? Existieren Klassen heute noch? Und was hat das mit jedem einzelnen zu tun? Wie wird meine Lebensrealität von meiner sozialen Herkunft oder sozialen Position beeinflusst? Wir wollen mit euch verschiedene Orte im Stadtteil besuchen: Orte, die Ausgrenzung erzeugen, und Orte, die wir nutzen können, um uns gemeinsam gegen klassistische Diskriminierung einzusetzen und uns gegenseitig zu stärken.

Samstag, 14.08.2021, 14 Uhr am Skatepark Nordlicht Jugendklub Stauffenbergstraße 20a

Skater:innen und alle, die es werden wollen, sind herzlich willkommen! Wir wollen gemeinsam an unseren Skills auf dem Board feilen, vom ersten Rollversuch bis zum Kickflip. Coaches stehen euch mit Rat und Tat zur Seite. Da Skaten mehr als ein Sport ist, wollen wir auch darüber sprechen. Wie könnt ihr vom Board aus die Stadt erobern? Skateboards, Schoner und Helme bekommt ihr vor Ort.

Samstag, 21.08.2021, 10 Uhr am Bürgerzentrum/Mehrgenerationenhaus Weimar-West Prager Straße 5

Hier geht es darum, Graffiti und Street Art kennenzulernen und sich selbst auszuprobieren, theoretische sowie praktische Grundkenntnisse zu sichern und damit zu experimentieren. Falls du bereits Erfahrungen hast, komm doch auch vorbei, male mit uns, lass uns austauschen und Spaß haben, in unserer Galaxy gibt es ja immer was Neues zu entdecken. Bring deine dreckigen Klamotten und deine Lieblingsmusik mit. Wir freuen uns auf dich!

Samstag, 04.09.2021, 10 Uhr am Nordlicht Jugendklub Stauffenbergstraße 20a

Wie fängt man ein Gedicht an? Muss ein Gedicht Sinn haben? Kann Google Poesie? Was passiert, wenn ich meinem Lieblingssong einen neuen Text verpasse? Was passiert, wenn ich mit Kreide Buchstaben auf die Straße schreibe? Wie klingt es bzw. wie klinge ich, wenn ich ein Gedicht laut spreche? Absichtliches Nuscheln erwünscht. Wir erforschen, was uns schwer fällt oder auch nicht: Wörter und Sprache. Mal spielerisch und bewegt und mal klassisch mit Stift und Papier. Am Ende entsteht daraus ein Heft. Bring gern eigene Texte mit, den Text von deinem Lieblingssong, oder sogar einem Song, den du gar nicht magst. Gerne auch schon vor unserem Treffen an: hello@tommyneuwirth.de

Sonntag, 05.09.2021, 14 Uhr im stellwerk junges theater Schopenhauerstraße 2

Ein Gedicht kann im dichten Gedränge einer Einkaufsstraße liegen, zwischen Pflastersteinen und Zebrastreifen, kann auf Hauswände gesprüht worden sein und muss nur noch vom Boden aufgehoben und aufgeschrieben werden. In der Schreibwerkstatt Schreib: Stadt. versuchen wir, uns der Stadt auf poetische Weise zu nähern. Dabei werden wir uns mit unterschiedlichen Beobachtungs- und Schreibübungen einen poetischen Pfad durch Weimar-Nord legen und vielleicht Stellen und Orte aufspüren, die ohne unsere Wörter im Verborgenen geblieben wären.

Jeweils um 10 Uhr am Samstag, 11.09.2021 und Sonntag, 12.09.2021
Treffpunkt: Pragerstraße 5, Mehrgenerationen- und Bürgerhaus Weimar-West

LOCOMOTION? Was ist das?

Heißt es der, die, oder das LOCOMOTION? – und was soll das überhaupt bedeuten?

Bedeuten tut`s die Fähigkeit der Ortsveränderung. Ich, Du, er, sie, es, wir, ihr, sie,

ALLE besitzen die Fähigkeit den Ort zu ändern.

Entweder man bewegt sich von dort weg.

Oder man bleibt und ändert den Ort.

In jedem Fall ist der Ort verändert.

Und das Coole ist, man hat immer die Möglichkeit für eins von beiden. Glaubst´e nicht? –

Is aber so. Und zusammen mit anderen den Ort ändern, is noch cooler, weil die dann meistens Freunde werden oder schon sind.

Und wie die Ortsveränderung dann aussieht, was genau dann anders ist und man dann machen kann 

und ob das Veränderte dann Der … Die … oder Das ….heißt, entscheidet ihr.

Wir, Yvonne Graefe und ich Julia Heinemann, beides Architektinnen, unterstützen euch dabei.

Wie und Wo? Mit PLATTENBAU – einem Baukasten (-system) in groß.

Beim Mehrgenerationenhaus in der Prager Straße 5 im coolsten Plattenbaugebiet von Weimar 😉

Neugierig? dann zieh deine Arbeitsklamotten an,

komm rum und bau Dir die Welt, wie sie dir gefällt.