Locomotion 🚀

WĂ€hrend der Vorstellungs- und Kennenlernrunde im Sitzkreis erkannten wir eine Gemeinsamkeit: Wir tanzen alle leidenschaftlich gerne. In diesem Moment wussten sowohl die Organisator:innen als auch die Teilnehmenden der Veranstaltung noch nicht, dass zum Abschluss gemeinsam auf dem Vorplatz des BĂŒrger- und Mehrgenerationenhauses getanzt werden wĂŒrde.

Am Samstag, 11. September und am 12. September 2021, war die »Planschmiede Weimar« mit dem Workshop Angebot PLATTENBAU der Architektin und PĂ€dagogin Julia Heinemann und der Architektin Yvonne Graefe vor Ort in Weimar-West. WĂ€hrend des Workshops wurden mit dem Baukasten-System PLATTENBAU spielerisch Stadtwelten und GebĂ€ude errichtet, erweitert oder ausgebaut. Die Teilnehmenden der zwei Gruppen einigten sich am Samstag auf das gemeinsame Entwerfen einer Eisdiele und am Sonntag fĂŒr den Bau eines Hotels. Interessanterweise sind das zwei Funktionen, die es aktuell im Ortsteil nicht gibt. Und das Hotel war nicht einfach nur ein Hotel, sondern ein Hotel fĂŒr Kinder und Freunde mit Tieren, auf dessen Dach sich ein Schwimmbad mit Wasserrutsche und Fahrstuhl befand. Auch die Eisdiele wurde kombiniert mit Stall, HundehĂŒtte und einem Bereich fĂŒr Papageien und Katzen. FĂŒr die Umsetzung der beiden Bauten mittels stoffbespannter Holzrahmen wurden die jungen Leute kurzzeitig zu Handwerker:innen, Maler:innen, Entwerfer:innen, Architekt:innen und zum Schluss auch zu TĂ€nzer:innen. Auf diese Weise konnten sich die jungen Menschen mit dem öffentlichen Raum, verschiedenen MaßstĂ€ben und ihrer gebauten Umwelt, die ihr soziales GefĂŒge umgibt und prĂ€gt beschĂ€ftigen.